FASHION WEEK BERLIN GIBT VORLÄUFIGEN SCHAUENPLAN FRÜHJAHR/SOMMER 2013 BEKANNT

DIE VERANSTALTUNG FINDET VOM 4. – 7. JULI 2012 AUF DER STRASSE DES 17. JUNI AN DER SIEGESSÄULE STATT

In dieser Saison präsentiert die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin die Frühjahr/Sommer 2013 Kollektionen auf der Straße des 17. Juni an der Siegessäule. Die neuesten Arbeiten der Modeschaffenden werden dort dem internationalen Fachpublikum wieder in zwei verschiedenen Showbereichen, auf dem Catwalk und im Präsentationsraum „Studio“, vorgestellt.

Zu den ersten bestätigten Labels gehören 1913BERLIN BY YUJIA ZHAI-PETROW, ANJA GOCKEL, AUGUSTIN TEBOUL, BARRE NOIRE, BLACKY DRESS, BLAME, DAWID TOMASZEWSKI, DESIGNER FOR TOMORROW by Peek & Cloppenburg, DIETRICH EMTER, DIMITRI, EP_ANOUI BY EVA POLESCHINSKI, ESCADA SPORT, FRIDA WEYER, GUIDO MARIA KRETSCHMER, GREEN SHOWROOM, HANNES KETTRITZ, HOLY GHOST, HUGO BY HUGO BOSS, IRENE LUFT, IRINA SCHROTTER, ISTANBUL NEXT 2012 (BURCE BEKREK, GÜNSELI TÜRKAY, ZEYNEP ERDOGAN), KAVIAR GAUCHE, KILIAN KERNER, LAURÈL, LENA HOSCHEK, MARC CAIN, MARC PHILIPPE COUDEYRE, MARCEL OSTERTAG, MICHAEL SONTAG, MICHALSKY, MINX BY EVA LUTZ, MIRANDA KONSTANTINIDOU, REBEKKA RUÉTZ, RENA LANGE, ROMANIAN DESIGNERS (ADELINA IVAN, PATZAIKIN, TWENTY(2)TOO), SCHUMACHER, SEBASTIAN ELLRICH, SISSI GOETZE, SOPOPULAR, STEVEN TAI presented by Mercedes-Benz, UBI SUNT und UNRATH & STRANO.

Weitere Brands, Events und der finale Schauenkalender werden Ende Juni kommuniziert.

„Viele Designer präsentieren ihre Arbeiten jede Saison bei der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin, um hier aus ihrer kreativen Arbeit ein erfolgreiches Geschäft zu machen“, sagt Peter Levy, Managing Director und Senior Vice President IMG Fashion Events and Properties. „Dieser wichtige Event aus unserem globalen Portfolio erlaubt den Marken, Presse und Einkäufer im Publikum vor Ort zu begeistern. Über zahlreiche Social Media Kanäle können zudem Konsumenten in aller Welt erreicht und virtuell in das Geschehen einbezogen werden.“

„Mit unserem Fashion-Engagement möchten wir Raum schaffen für die Werte, die Design und Mode ausmachen: Mut, Kreativität und Leidenschaft“, so Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars. “Die große Energie und Hingabe der jungen, aufstrebenden Designer fasziniert uns und wir sind stolz darauf, eines dieser jungen Talente, den kanadischen Designer Steven Tai, auf dieser Mercedes-Benz Fashion Week Berlin zu präsentieren.“

In Zusammenarbeit mit einer Experten-Jury wird Marc Jacobs den Designer for Tomorrow 2012 auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin küren. Aus zahlreichen Bewerbungen aus ganz Europa sind inzwischen fünf Finalisten ausgewählt worden: Leandro Cano, Ramil Makinano, Siddhartha Anselm Meyer, Camilla Salgaard und Laura Williams. Diese Hochschulabsolventen wurden in Mode- und Designinstitutionen in Sevilla, London, Birmingham und Berlin ausgebildet. Der Gewinner des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg“ wird ein maßgeschneidertes Förderprogramm sowie eine Solo-Catwalk-Show im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Januar 2013 erhalten.

Rund um die Laufstegschauen und Präsentationen im Zelt finden weitere Events und Messen statt, die durch eine einzigartige Mischung aus Mode, Lifestyle, Kunst und Kultur zahlreiche Pressevertreter, Einkäufer und Mode-Begeisterte aus aller Welt in die Hauptstadt ziehen und Berlin einen festen Platz unter den internationalen Modemetropolen sichern.

Neben dem Titelsponsor Mercedes-Benz wird die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin von den Sponsoren DHL, Maybelline Jade und der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung in Berlin wieder maßgeblich unterstützt.

mbfashionweek.com

Themenrelevante Artikel aus dem Design-Magazin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>