GUCCI TIMEPIECES PRÄSENTIERT I-GUCCI SPORT

Entworfen von Gucci Creative Director Frida Giannini, ist die I-Gucci die erste Digitaluhr von Gucci Timepieces und avancierte zu einem der Bestseller der Marke. Die I-Gucci Sport wurde 2011 aus Anlass der Partnerschaft zwischen Gucci Timepieces und The Latin Recording Academy® – Gastgeber der Latin GRAMMY® Awards – eingeführt. Mittlerweile gibt es auch eine limitierte Variante der I-Gucci Sport, das Modell I-Gucci Sport GRAMMY® Museum.

Nun präsentiert Gucci Timepieces weitere Neuheiten in der I-Gucci Sport Kollektion, deren Kennzeichen ein markantes, perforiertes Kautschukarmband in drei Farbvarianten ist – in Schwarz, Orange und Kobaltblau. Das schwarze Modell bietet zusätzliche Details wie den schmalen und dennoch markanten, für Gucci so charakteristischen grün-rot-grünen Webstreifen, der mittig in das Kautschukband gebettet ist.

GUCCI - I-GUCCI SPORT

Die I-Gucci hat einem Durchmesser von 49 mm. Das Gehäuse ist aus gebürstetem Edelstahl mit Kautschuk und verfügt über vier Drücker.

Das auffällige und robuste Digitaldisplay kann zwei Zeitzonen zeigen und ist mit einem schwarzen Zifferblatt und orangefarbenen Ziffern (schwarze sowie orangefarbene Variante) oder mit silberfarbenem Zifferblatt und blauen Ziffern (blaue Variante) erhältlich. Das Display kann auch in einen analogen Modus geschaltet werden, bei dem Zeiger die Zeit anzeigen. Zu den weiteren Funktionen auf dem Zifferblatt gehören ein Hintergrundlicht, Alarm und Datum. Bei 6 Uhr findet sich das „Swiss Made“-Logo, während sich das Gucci-Logo auf dem unteren Teil der Lünette befindet.

I-Gucci Sport verfügt über eine Reihe technischer Funktionen, darunter Chronograph, Dual-Chronograph, Countdown-Zähler, Tachymeter, Schrittzähler und Funktionen für Segler, die speziell für die Zeitnahme bei einer Regatta entwickelt wurden.

Für die Uhren der Linie I-Gucci Sport hat Gucci Timepieces neue Materialkombinationen eingeführt: Ein festes Kautschukarmband, bestehend aus schwarzem, orangefarbenem oder blauem, perforiertem Kautschuk über einem schwarzen Kautschukband. Dieses weiche, aber stabile Material mit dem perforierten Lochmuster ist eine Reminiszenz an die Innenausstattung von Sportwagen, was der Uhr ihre sportliche Ausstrahlung gibt.

Gucci Timepieces & Jewelry
Die unverkennbaren Gucci Uhren werden seit den frühen 1970er Jahren von Gucci Timepieces entworfen, entwickelt und hergestellt. Die italienische Marke aus Florenz weist in Bezug auf die Markenpositionierung eine einmalige Dualität auf: Sie verbindet modernes Design und historisches Erbe, Innovation und Handwerkskunst sowie Trends und Raffinesse. Dafür genießt Gucci Timepieces weltweite Anerkennung und gilt als eine der beständigsten Marken für modische Uhren – klar gestaltet und eindeutig positioniert. Die in der Schweiz gefertigten Gucci Uhren werden für ihr Design, ihre Qualität und ihre Handwerkskunst geschätzt. Sie werden weltweit über ein exklusives Netzwerk eigener Gucci Geschäfte und ausgewählter Juweliere und Fachgeschäfte vertrieben. Seit Januar 2010 vertreibt Gucci Timepieces auch die Gucci Schmuckkollektion und nutzt dabei die Erfahrungen im Uhrenbereich sowie die Synergien zwischen Uhren- und Schmuckbranche. Weitere Informationen über Gucci Timepieces & Jewelry erhalten Sie unter www.gucciwatches.com.

Quelle: swisstime.org

comments powered by Disqus