Franken Architekten: spatial narratives

Franken Architekten: spatial narratives
– Zwischen Virtuellen und Realem: Bernhard Franken verbindet seine architektonische Praxis mit den Möglichkeiten der Kommunikation im Raum – sei es beim temporären Entwurf für einen Messestand oder beim klassischen Hochbau.

Er und sein Team sind sich des hypertextuellen Potentials der digitalen Architektur bewusst, indem sie Informations-strukturen in physischen Kontext einweben. Von der Haus-Brauerei zum BMW/MINI-Markenraum, vom Flagshipstore für Home Couture bis zum Microrant Cosmogrill in München – die von Franken Architekten geschaffenen Umgebungen nutzen Einsichten in die virtuelle Welt und gehen weit über die Funktionalität hinaus: sie schaffen narrative Räume.

Franken Architekten: spatial narratives

Das Buch Franken Architekten: spatial narratives
erscheint in der „rockets“-Reihe, die international erfolgreiche und interdisziplinär orientierte Agenturen portraitiert – eine Plattform
für neue Initiativen, Ideen und Lösungen.

Der Autor Conway Lloyd Morgan:

Conway Lloyd Morgan ist Leiter des Studiengangs New Media Publishing an der University of Wales, Newport, Autor zahlreicher Bücher und Monographien über Architektur und Design und lebt in London.

Quelle: avedition.de

Themenrelevante Artikel aus dem Design-Magazin