Designerin Annette Baumeister im Porträt

Annette Baumeister leitet seit 2003 den Bereich Farb- und Materialdesign bei MINI. Hier verantwortet sie alles, was im Exterieur und Interieur Design eines MINI mit den Aspekten Farbe und Material zu tun hat: Von der Außenlackfarbe über die Gestaltung der Sitzpolster bis hin zum Autohimmel und den Fußmatten.

Designerin Annette Baumeister

Designerin Annette Baumeister – © BMW Group

Design frei denken

Die gebürtige Münsteranerin startete 1996 bei der BMW Group im Designteam von BMW, nachdem sie ihr Textildesign-Studium an der FH Krefeld abgeschlossen hatte. Nachhaltig prägend während ihrer Ausbildung war ein Studienaufenthalt an der University of Central England, der von einer sehr freien und dennoch konzeptionellen Denkweise bestimmt war. 2003 wechselte Annette Baumeister zu MINI als Leitung Farb- und Materialdesign. Ihre Aufgabe empfindet sie als spannend und überaus facettenreich, zumal vom Concept Car über die Vorentwicklung bis hin zur Serienreife der gesamte Entstehungsprozess begleitet wird. Designpräsentationen und die Entwicklung von Sondermodellen runden ihr Aufgabenspektrum ab. Als motivierend und inspirierend empfindet Annette Baumeister die Zusammenarbeit mit externen Designern, wie zuletzt mit Ilaria Venturini Fendi oder dem niederländischen Designerduo Scholten & Baijings für den Salone del Mobile 2012.

Leidenschaft für Vielfalt

Der Facettenreichtum der Marke MINI übt auf die Designerin eine große Faszination aus. Von der Idee eines ökonomischen Kleinwagens über eine ausgeprägte Rennsporthistorie bis hin zum Kultauto – ein MINI vereint viele verschiedene Aspekte. Dies bietet Annette Baumeister und ihrem Team einen breit gefächerten Gestaltungsspielraum, den jeder einzelne Designer sehr zu schätzen weiß.

Schon früh faszinierten Annette Baumeister die Aspekte Farbe und Material – und so nähert sie sich auch dem Automobildesign: Ihr Zugang erfolgt zunächst über die optische Wahrnehmung, in einem zweiten Schritt über die Hände und das Fühlen. Das Berühren von Texturen und die Wirkung einer Farbe üben immer wieder starken Einfluss auf die Arbeit von Annette Baumeister aus. Die Designerin legt großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit anderen Bereichen wie dem Vertrieb, dem Marketing und den Märkten. So können alle gemeinsam ein konzertiertes Ergebnis kreieren, das den Kunden letztlich erfolgreich an ein neues Design heranführt.

Zuhause schätzt Annette Baumeister helle Farbtöne, wobei einzelne Wände von Zeit zu Zeit auch immer mal in unterschiedlichen Kontrastfarben umgestaltet werden. Die Designerin lässt sich außerdem durch Ausstellungsbesuche und auf Reisen inspirieren, die ihr einen Einblick in fremde Kulturen erlauben.

Quelle: bmwgroup.com

comments powered by Disqus