Das Design des ‚C evolution‘

BMW Motorrad präsentiert den seriennahen Prototypen eines E-Scooters, wie er schon bald auf den Markt kommen könnte. Als Commuting-Fahrzeug für den Pendelverkehr zwischen Stadtrand und Stadtzentrum konzipiert, standen bei der Entwicklung zwei Anforderungen besonders im Fokus: Fahrleistungen, die mit denen eines Maxi-Scooters mit Verbrennungsmotor vergleichbar sind und eine hohe Reichweite unter praxisgerechten Einsatzbedingungen.

BMW C evolution

BMW C evolution – © BMW Group

BMW C evolution Designskizze

BMW C evolution Designskizze – © BMW Group

Der „C evolution“ bedient sich der innovativen Formensprache der BMW Motorrad Familie und begeistert mit einem inspirierenden Design, das Emotionen für die neue Antriebstechnik weckt. Wie bei den BMW Motorrädern erstreckt sich auch bei ihm das so genannte Split-Face über das Verkleidungsoberteil und verleiht ihm eine unverwechselbare und dynamische Frontansicht.

BMW C evolution Designskizzen

BMW C evolution Designskizzen – © BMW Group

Dem BMW Motorrad Design folgen auch der Twin-tipped-Spoiler im Bereich der Bugverkleidung sowie die einem Bumerang ähnelnden Floating Panels der vorderen Seitenverkleidung. Das kurze sportive Heck, das in der Serie über ein Helmstaufach verfügen wird, unterstreicht den fahraktiven Charakter des „C evolution“.

BMW C evolution

BMW C evolution – © BMW Group

BMW C evolution Designskizzen

BMW C evolution Designskizzen – © BMW Group

Das Zusammenwirken der Farbe „Light white uni“ und der Akzentfarbe „Electric green“ steht für die spezifischen Fahrzeugeigenschaften wie höchste Umweltverträglichkeit, souveräne Dynamik und einfache Handhabung. Zudem verstärkt der illuminierbare „e“-Schriftzug auf den beiden Seitenblenden der Batterie- und Antriebseinheit den technischen Charakter eines Scooters mit elektrischem Antrieb.

Die Highlights im Überblick:
Innovativer Elektroantrieb über Triebsatzschwinge mit flüssigkeitsgekühlter E-Maschine, Zahnriemen und Planetengetriebe.
11 kW Dauerleistung (Homologation nach ECE R85) und 35 kW Spitzenleistung.
120 km/h Höchstgeschwindigkeit.
Hohe Reichweite von bis zu 100 Kilometern durch große Batteriekapazität.
Hochvoltbatterie mit hoher Kapazität (8 kWh) und innovativer Luftkühlung.
Intelligente Rekuperation im Schubbetrieb und beim Bremsen.
Kurze Ladezeiten.
Synergieeffekte mit BMW Automobilen und elektrotechnische Sicherheit nach Pkw-Standards.
Hybrid-Fahrwerk mit spielerischem Handling dank tiefem Schwerpunkt.
Leistungsstarke Bremsanlage mit ABS.
Leichtlauf-Bereifung Metzeler Feelgreen.
Multifunktionale TFT-Instrumentenkombination und LED-Tagfahrlicht.
Innovatives Farbkonzept und Design.

Quelle: bmwgroup.com

Themenrelevante Artikel aus dem Design-Magazin

  • BMW „Concept Roadster“ – BMW Roadster Revolution Mit der BMW Concept Roadster verleiht BMW Motorrad seinem Anspruch an kommende Roadstergenerationen mit Boxermotor auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2014 emotionsgeladene Gestalt. Bereits im vorigen Jahr zeigte BMW Motorrad an […]
  • BMW Concept Ninety 90 Jahre BMW Motorrad, 90 Jahre Zweiradgeschichte – kaum ein anderer Motorradhersteller hat eine ähnlich weit zurückreichende und gleichzeitig erfolgreiche Historie wie BMW. Ebenso Grund zu feiern hat die BMW R 90 S: die BMW Motorrad […]
  • BMW Motorrad Design unter neuer Leitung: Edgar Heinrich übernimmt BMW Motorrad Designstudio der BMW Group Edgar Heinrich (53) übernimmt ab dem 1. Juli 2012 das BMW Motorrad Designstudio der BMW Group. Er tritt die Nachfolge von David Robb an. Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Diplom Designer startete Edgar Heinrich seine berufliche […]
  • Mercedes-Benz Unimog: Begehrter Designpreis für Unimog-Studie Über eine ungewöhnliche Auszeichnung freut sich die Nutzfahrzeugsparte von Mercedes-Benz: Die Designstudie des Unimog hat den begehrten Preis „red dot award design concept“ in Singapur erhalten. Die Auszeichnung „Best of Best“ ging an die […]
  • Super Scooter Design-Award von Current Motor & Dell Current Motor und DELL haben einen außergewöhnlichen Wettbewerb, ein tolles Kreativ-Projekt ins Leben gerufen. Sie wollen, dass Designer einen "Super Scooter" gestalten - mit der Chance, 9.995 US-Dollar zu gewinnen. Current Motor […]
  • Virtuelle Realität vom Feinsten: Kazunori Yamauchi & Gorden Wagener im Gespräch Die von Polyphony Digital Inc. entwickelte Gran Turismo®-Serie feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Mit mehr als 70 Millionen verkauften Exemplaren zählt sie zu den beliebtesten Videospielen der Welt. Mercedes-Benz ist bereits seit […]
  • Design ist…?! Es ist allgegenwärtig – Wir finden es in Museen & wir treffen es auf den Laufstegen der Metropolen ebenso wie im Supermarkt um die Ecke. Es ist für tausende von Euros zu kaufen, aber auch bereits für ein paar Cent zu haben. Es […]
  • BMW i Pedelec Concept: die perfekte Ergänzung urbaner Mobilität Als perfekte Ergänzung zum BMW i3 Concept präsentiert BMW i ein innovatives Zweirad, das die Mobilität der Passagiere besonders im Innenstadtbereich auf komfortable Weise erweitert. Das neue BMW i Pedelec (Pedal Electric Cycle) Concept […]
  • Alles außer gewöhnlich: Chefdesigner Benoit Jacob im Porträt Benoit Jacob ist seit 2010 Designchef der neuen Subbrand der Marke BMW, BMW i. Er verfolgt dabei einen durch und durch nachhaltigen Gestaltungsansatz, der weit über die gängige Designleistung von Automobilen hinausgeht. Eine […]
  • Opel RAD e: Eine Vision der urbanen Mobilität in dynamischem Design Opel sorgte mit der Präsentation seines RAD e auf dem Genfer Autosalon für Aufsehen. Nach Ampera und RAK e ist die E-Bike Konzeptstudie mit Pedelec-Antrieb eine komplementäre Erweiterung der Elektromobilitätsstrategie des Autoherstellers. […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>